Klasse Zukunft

WordPress

WordPress

WordPress ist ein Tool, mit dem ihr eure eigene Schülerfirmen-Website erstellen und verwalten könnt, ohne dass ihr euch mit Programmierung auskennen müsst.

So setze ich das Tool ein

Bei der Erstellung eurer Website bietet euch WordPress viele Möglichkeiten: Ihr könnt z. B. eure Seite als Blog, als Informationsseite oder als Online-Shop anlegen. Hier ist es wichtig, dass ihr euch vorab überlegt, wozu die Website eigentlich dienen soll. Zur Websitegestaltung gibt es bei WordPress viele Vorlagen. Beispielsweise könnt ihr für das Design eurer Website ganz einfach aus verschiedenen Themes auswählen. Diese WordPress-Themes strukturieren eure Seite und geben ihr ein vorgefertigtes Aussehen. Anschließend könnt ihr diese individuell mit euren eigenen Texten, Bildern, Audiodateien oder Videos ausbauen und vervollständigen. Zudem gibt es Plugins (–> Plugins), mit denen ihr die Website um zusätzliche Funktionen erweitern und so beispielsweise einen Onlineshop bauen könnt. Auch hier erhaltet ihr funktionierende Vorlagen, die individuell angepasst und bearbeitet werden können.

Online-Shop mit WooCommerce:

WooCommerce ist ein kostenloses Plugin, mit dem ihr über WordPress einen Onlineshop betreiben könnt. Den Onlineshop könnt ihr für verschiedene Produkt- und Dienstleistungsarten nutzen. WooCommerce stellt dabei das technische Gerüst dar, das ihr individuell mit weiteren Funktionen gestalten und erweitern könnt, z. B. mit Plugins für verschiedene Zahlungsmethoden etc.

Um Rechtssicherheit zu gewährlisten, sollte das kostenlose WordPress-Plugin Germanized oder das Premium-Plugin German Market genutzt werden. Darüber hinaus müsst ihr beachten, dass WooCommerce keine Rechtstexte zu AGBs, Widerrufserklärung und Datenschutz sowie Impressum bereitstellt. Diese müssen von euch separat auf eurer Seite eingebettet werden.

Weiterführende Informationen:

WooCommerce: Die Vorteile & Nachteile des beliebten Shop-Plugins

Weitere Informationen

Das muss ich beachten

Wenn ihr im Internet nach WordPress recherchiert, werdet ihr zum einen auf WordPress.com und zum anderen auf WordPress.org stoßen. Diese Seiten gehören zwar beide zum selben Anbieter, unterscheiden sich jedoch sehr in der Einrichtung und Nutzung eurer Website.
Wenn ihr euch mit den Themen Blog und Website vertraut machen und ausprobieren wollt, könnt ihr die kostenlose Version von WordPress.com nutzen:

Vorteile:

  • Nach der Anmeldung über ein Anmeldeformular könnt ihr direkt mit der Einrichtung eurer Webseite loslegen.
  • Die Seite wird durch WordPress.com gehostet, d. h. Installation, Wartung und Aktualisierung der Funktionen verlaufen automatisch.

Nachteile:

  • Die Möglichkeit, weitere Zusatzfunktionen zu installieren, ist über die kostenlose Variante stark eingeschränkt.
  • Wollt ihr beispielsweise einen Online-Shop erstellen, ist dies nicht über die kostenlose Version möglich. Hierzu müsst ihr entweder bestimmte Funktionen gegen Bezahlung aktivieren oder kostenpflichtige Tarife auswählen.

Wenn ihr eure Website frei gestalten und selbstständig verwalten wollt und über Grundkenntnisse im Webdesign verfügt, gibt es eine Open Source Version von WordPress.org:

Vorteile:

  • Die Internetadresse bzw. Domain sind frei wählbar.
  • Es gibt mehr Gestaltungsmöglichkeiten für eure Website.
  • Vielfältige Zusatzfunktionen sind verfügbar.

Nachteile:

  • Ihr benötigt einen Hostinganbieter (der Server, auf dem eure Website gespeichert wird).
  • Für die Domain und das Hosting fallen monatliche Kosten an.
  • Installation, Wartung, Sicherung und Aktualisierung der Seite müsst ihr eigenständig durchführen.

Weitere Informationen: https://www.elmastudio.de/wordpress-org-oder-wordpress-com/

 

Tipps

  • Überprüft stets, ob die Darstellung eurer Website auf jedem Endgerät nutzbar und möglichst optimal dargestellt wird.
  • Sucht nach einem passenden Theme, welches zu eurer Schülerfirma und zu eurem Thema bzw. Geschäftsbereich passt.

Bei Nutzung von WordPress.org:

  • Installiert nur Plugins von zertifizierten Entwicklern.
  • Aktualisiert regelmäßig eure PlugIns, Themes etc. mit den aktuellen Updates, um Sicherheitsprobleme zu vermeiden.

 

Erforderliche Kenntnisse/Voraussetzungen

Für die Einrichtung einer Website mit WordPress sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Ein grundlegendes Verständnis über den Aufbau und die Funktionsweisen von Websites sowie Grundkenntnisse in CSS und HTML sind jedoch hilfreich.

 

Hersteller

WordPress Foundation

 

Woher bekommt man es?

WordPress.org: https://de.wordpress.org/download/

WordPress.com: https://wordpress.com/start/user/de?ref=logged-out-homepage-lp

 

Was kostet es?

WordPress.com kann kostenlos genutzt werden. Um jedoch die Funktionen zu erweitern und beispielsweise einen Online-Shop einrichten zu können, ist mindestens ein Business Tarif (25 Euro pro Monat) notwendig.

Um WordPress.org nutzen zu können, solltet ihr für eure Domain und ein gutes Webhosting etwa 5-10 Euro im Monat einplanen.

 

Ab wieviel Jahren darf man es benutzen?

Die Person, die die Daten eingibt, haftet ggf. auch für die Website. Daher sollte sich eine erwachsene, befugte Person registrieren.

 

DSGVO-konform/ In welchem Land sitzt der Anbieter?

Open Source

 

Ist eine Onlineverbindung für die Verwendung notwendig?

Ja

 

Registrierungspflicht? Wenn ja, welche Daten werden abgefragt?

Ja. E-Mailadresse wird abgefragt.

Weiterführende Links

Datenschutz Checkliste

Anbieter:in hat Unternehmenssitz in der EU oder in Ländern mit anerkanntem gutem Datenschutz (Andorra, Island, Israel, Neuseeland, Schweiz, Argentinien, Kanada, Färöer Inseln, Guernsey, Isle of Man, Japan, Jersey, perspektivisch: Südkorea) Achtung, UK gehört nicht zur EU und ist auch kein Land mit Angemessenheitsbeschluss.

Anbieter:in informiert transparent und auf Deutsch über die Datenverarbeitung.

Achtung: Dies trifft nur für WordPress.com zu, nicht für WordPress.org

Anbieter:in begründet Datenverarbeitungen mit angemessenen Rechtsgrundlagen.

Achtung: Dies trifft nur für WordPress.com zu, nicht für WordPress.org

Anbieter:in teilt personenbezogene Daten in einen nachvollziehbaren Umfang.

Es ist ohne weiteres möglich, sich für die Einforderung der eigenen Rechte an Datenschutzverantwortliche bei Anbieter:in zu wenden.

Die Plattform holt Einwilligungen von unter 16-Jährigen ein und prüft deren Rechtsmäßigkeit.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen